Gedenken

1870-1871
und die Annexion

Lothringen,
das Zwischenland

Im August 1870 standen sich Frankreich und Preußen bei der furchtbaren Schlacht von Gravelotte gegenüber. Nach der Niederlage gegen Preußen im Jahr 1871 verlor Lothringen einen Teil seines Gebietes. Nancy hingegen blieb von den deutschen Truppen bis zur vollständigen Anwendung des Frankfurter Friedensvertrags besetzt. Mehr als vierzig Jahre lang stehen sich Frankreich und Deutschland auf lothringischem Boden gegenüber. Séré de Rivières inspiriert sich an Vauban und entwirft ein neues Verteidigungssystem für Lothringen zum Schutz der neuen Grenzen. Das Fort von Douaumont, die Maashöhen oder auch das befestigte Dorf Villey-le-Sec sind die besten Beispiele.

Stätten
und Denkmäler

Erleben Sie für die Dauer eines Besuches, zwischen Gedenkstätten und Zeugnissen heldenhafter Momente, die Geschichte Lothringens.

Entdecken
Cookies

Wenn Sie Ihren Besuch auf dieser Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, die dazu beitragen, Ihnen Inhalte und Werbung entsprechend Ihrer Interessen anzuzeigen oder zur Auswertung von Besucherstatistiken genutzt werden. Mehr dazu

Ich stimme zu